Postmeilensäule


 

Crowd Funding Aktion für Postmeilensäule

 

 

 

Auf Grund der sehr guten Erfahrung mit der crowd-funding-Kampagne “Viele schaffen mehr“ zur Kofinanzierung der Vorplanungen für die Sanierung des Bergfrieds, haben sich der Förderverein Schloß Voigtsberg e.V. und der Gewerbeverband Oelsnitz/Vogtl. e.V. entschlossen eine zweite Kampagne, zur Finanzierung einer Postmeilensäule für das neoklassizistische Stadtzentrum aufzulegen. Die Postmeilensäule soll am Ende der Pfortenstr. ihren repräsentativen Platz finden. Als Paten des Projekts Postmeilensäule konnten dankenswerterweise Stefanie und Eberhard Hertel gewonnen werden. Projektziel ist, die bereits 1725 hergestellte „Kursächsische Postmeilensäule“ als Treffpunkt zwischen Vergangenheit und Gegenwart, als Bindeglied und Kommunikationspunkt in Form einer authentischen Nachbildung aufzustellen. Jeder eingeworbene Spenden-EURO wird durch die VR Bank Bayreuth-Hof eG mit 25%, d.h. bei 10.000 EUR Mindestspendenziel mit 2.500 EUR, unterstützt. Dafür muss dieses Spendenziel bis zum 12. März 2018 erreicht werden. Benötigt werden insgesamt allerdings ca. 30.000 EUR, welche das Kreditinstitut mit 7.500 EUR unterstützen würde. In der bereits angelaufenen Finanzierungsphase bis zum 12. März kann sich jeder Stifter ab einen Beitrag von 5 EUR an den Steinmetzkosten für die Oelsnitzer Postmeilensäule beteiligen Es ist also ein gemeinsamer Kraftakt gefragt, soviel als möglich an Spenden zu sammeln. Ab einem Spendenbeitrag von 50 EUR wird jeder Unterstützer auf einer öffentlichen Stiftertafel mit seinem Namen oder Firmenbezeichnung Erwähnung finden. Unter https://vrbank-bayreuth-hof.viele-schaffen-mehr.de/postmeilensaeule sind alle Informationen, die aktuellen Unterstützer sowie der Spendenstand einsehbar.